Der Notruf

Die Bürger und Bürgerinnen können über die Notrufnummer „112“ der Landkreise Kaiserslautern, Kusel, Donnersberg so wie die Stadt Kaiserslautern wählen und landen bei der Integrierte Leitstelle in Kaiserslautern. Für den Rettungsdienst und die Feuerwehr gehen dort ca. 900 Anrufe täglich ein, für rund 425.000 Einwohner des genannten Gebietes.

Die Leitstelle beginnt jeden Anruf mit: „Notruf, Feuerwehr und Rettungsdienst wo ist der Notfallort“, damit wenn die die Verbindung des Telefonates abreist, weis die Leitstelle auch ohne weitere Infos wo die Einsatzstelle ist. Es werden aber heut noch die alt bekannte 5-W´s abgefragt.

Wer? = Wer ist der Anrufer?

Wo? = Wo ist der Notfallort?

Was? = Was ist passiert?

Wie viel? = Wie viele Verletzte sind es?

Warten? = Warten auf weitere Rückfragen!

Die Mitarbeiter der Integrierte Leitstelle sind medizinisch Ausgebildet und können von einfacher Erster Hilfe bis hin zur Reanimation telefonisch anleiten. Die Bürgerinnen und Bürger werden bis zum eintreffen der Einsatzkräften telefonisch betreut.

Hier eine kleine Info über die Arbeit der ILS Kaiserslautern: