Besuch der Polizei Landstuhl

Heute ist ein besonderer Tag, die Jugendfeuerwehr geht die Polizei in Landstuhl besuchen.

Sie durften in einem Büro einem Polizisten bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Den Mitgliedern wurde der vielfältige Einsatzbereich der Polizei erklärt.

Sie durften auch in die Einsatzzentrale der Polizei und bekamen Live mit, wie es ist wenn jemand den Notruf 110 wählt.

Auch durften sie sich die Zellen der Polizei Landstuhl ansehen. Die Zellen wurden auch von innen begutachtet.

Natürlich haben wir keines der Kinder dort gelassen.

Die Jugendfeuerwehr hatte auch die Möglichkeit sich einen Streifenwagen anzuschauen.

Die vielen Ausrüstungsgegenstände haben die Mitglieder sehr faziniert.

Sie durften sich alles einmal genauer anschauen und manche Dinge auch selbst ausprobieren.

Die Jugendfeuerwehr Landstuhl möchte sich hiermit bei Markus Groß bedanken. Dieser hat uns mit viel Freude und sehr vielen Informationen durch seine Wache geführt.